Mit Siebenmeilenstiefeln zur GRIMMWELT

Mit der neu eröffneten GRIMMWELT Kassel bekommen die Brüder Grimm ein eigens für sie entworfenes Gebäude auf dem Kasseler Weinberg – und die Museumsmeile einen attraktiven Standort mehr. Neben den bekannten Märchen wird dort die spannende Geschichte rund um die Entstehung und Weiterentwicklung des größten Wörterbuchs der Deutschen Sprache erfahrbar. Interaktive Angebote laden zum Mitmachen ein und ermöglichen neue Zugänge zum facettenreichen Werk sowie zum gesellschaftlichen und politischen Leben der berühmten Brüder. Zu den wertvollsten Exponaten gehören die Handexemplare der Kinder- und Hausmärchen, die seit 2005 UNESCO-Weltdokumentenerbe sind.

Nur einen Tag nach der Eröffnung lädt die GRIMMWELT in der Museumsnacht zu einer Entdeckungstour durch die neue Präsentation ein: entlang der Wörterbucheinträge quer durch das Alphabet lassen sich die verschiedenen Ausstellungsbereiche entdecken oder von „Durchblickern“ erklären. Die Ausstellung des neuen Hauses passt sich der Vielfalt des Grimm‘schen Themenspektrums an: Mal erinnert sie an die Dornenhecke aus dem Märchen, mal an den Zettelkasten aus dem Grimm’schen Arbeitszimmer. Gegliedert ist die Ausstellung nach Einträgen aus dem Grimm‘schen Wörterbuch – von ZETTEL über BUCH bis hin zu ERZÄHLENHÖREN oder PHANTASIEGESTALT.


Grimmwelt
Ich stimme zu
Kasseler Museumsnacht verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.